18 for summer 2018

In meiner neu gewonnenen Freiheit und Unabhängigkeit kann ich diesen Sommer zum ersten Mal genau so genießen wie ich gerne möchte. Jeder meiner Sommer war einzigartig und wunderschön. Aber immer hatte ich den Gedanken an Lernen oder Projekte im Hinterkopf. Das einzige fixe To Do auf meiner Liste dieses Jahr ist unsere Baustelle. Und da wir deshalb auf einen Urlaub verzichten, habe ich mir für den perfekten Sommer in Österreich ein paar Gedanken gemacht und eine kleine Sommer feel good Bucket Liste für die heißen Monate daheim überlegt. 

  1. Wir werden ein paar schöne Barbecues veranstalten mit selbst gemachtem Eistee, viel verschiedenem Gemüse am Griller und lauter Musik.
  2. Ich war schon lange nicht mehr Tretboot fahren.
  3. Iced Coffee.
  4. In ruhigen Momenten werde ich die Sonne auf der Terrasse genießen und vielleicht ein Buch lesen.
  5. Und mir öfter mal einen Spritzer, Hugo oder Aperol gönnen. Was mein Herz dann zu dem Zeitpunkt glücklich macht.
  6. Wir können bald Salat mit eigenen Tomaten aus dem Garten meiner Eltern machen, dazu Feta vom Markt und griechisches Olivenöl.
  7. Outdoor Yoga.
  8. Vielleicht fahren wir mit Freunden an einen See, nehmen den Bikini und kaltes Bier mit, genießen die Sonne und machen ein Picknick.
  9. Lange schlafen und gemeinsam auf der Terrasse brunchen.
  10. Als Kind war ich öfters im Hochseil-Klettergarten. Das wäre echt ein tolles Erlebnis für diesen Sommer.
  11. Ich möchte meinen Schatz mit einem Himbeersaft-Blechkuchen mit den eigenen Himbeeren überraschen. Oder Eis daraus machen.
  12. Wir werden Ed Sheeran Open Air erleben und danach werde ich bestimmt wieder tagelang an der Gitarre üben, weil er so ein toller Gitarrist ist.
  13. Ich möchte mich beim Heurigen durch die Weinkarte probieren. H macht da bestimmt auch mit.
  14. An Regentagen drinnen einkuscheln und einen schönen Film anschauen.
  15. Mit M<3 wird es bestimmt auch ein Spaß, mich durch die Wiener Eissalons zu schlemmen. Dann wird das Mittagessen eben durch ein Eis ersetzt.
  16. Schon länger steht wieder ein Girls Day an mit tiefgründigen Gesprächen, Nägel lackieren, Sekt zum Frühstück, vielleicht Freibad und vor allem Spaß.
  17. Im Prater waren wir schon lange nicht. Wir könnten die wildeste Achterbahn suchen und mit allem fahren, das nach „mir wird schlecht“ aussieht.
  18. Ich möchte ein paar schöne Fotos machen. Ich fotografiere oft die Dinge um mich herum und versuche, besondere Momente einzufangen. Am Ende vom Sommer möchte ich ein schönes Foto-Album machen mit all den Erlebnissen und ein paar Geschichten und lustige Zitate aufschreiben, dass ich meine Erinnerungen nicht vergesse und immer wieder durchblättern kann.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s