deep inside feelings

have you ever felt hurt? like really deeply hurt from the innermost point of your heart? I don’t know about you but I was. Somehow I still am. I have tried to ignore the pain and pretend to be the happy smiling girl I used to be. After a while it got better. I learned to deal with it. Now I can truly say: I am happy. Most of the time. „deep inside feelings“ weiterlesen

Advertisements

gratitude column # 9 how did you do & feel?

Diese Frage kann man jetzt auf 2 Arten betrachten:
1. Wie geht es mir heute bzw die vergangene Woche?
2. Wie ist es mir dabei ergangen, den Beitrag von letztem Sonntag zu verfassen, in dem ich mich an 3 Personen wandte. „gratitude column # 9 how did you do & feel?“ weiterlesen

meine 15 Lieblingsgefühle

  • kuscheln am Morgen
  • das warme Gefühl in den Fingern, wenn man eine Tasse heißen Tee hält
  • „eat pray love“ lesen
  • die Musik im Auto ganz laut drehen – allein auf einer langen leeren Straße und richtig Gas geben
  • den Rücken gekrault bekommen
  • an den vom Schatz liebevoll gedeckten Frühstückstisch setzen
  • das direkt vom Friseur-Gefühl
  • am Klavier comptine d’un autre été spielen
  • frisch geduscht ins Bett kuscheln
  • lange Umarmungen und geliebt werden
  • den Geruch von frisch gebackener Torte, wenn sie noch ganz warm ist
  • das Lieblingslied ganz laut singen
  • wenn ich die Katze etwas frage und sie mir eine Antwort gibt
  • im Kaffeehaus sitzen, bei chilliger Musik, einem Latte Macchiato, vielleicht ein bisschen in einer Zeitschrift lesen, und einfach nur sein
  • Schatz lachen sehen